Erdbeben in Italien: Acht Überlebende

In Italien kam es zu einem Erdbeben. Italienische Medien berichten von vier Toten und acht Überlebenden. Einige der Überlebenden seien bereits aus den Trümmern befreit worden und auf dem Weg ins Krankenhaus.   Schnellnachrichten

​Syrien: Autobombe explodiert in kurdischer Stadt

Wie zahlreiche Medien und Aktivisten melden, ist vor einigen Stunden in der kurdischen Stadt Qamislo eine Autobombe explodiert. Laut ersten Erkenntnissen soll der IS diesen Anschlag verübt haben. Qamislo ist eine kurdische Stadt in Nordsyrien, welches zu Rojava gehört, ein autonomes Gebiet unter kurdischer Kontrolle. 

​Kurdische Kommandeurin: 2017 wird das Ende des IS

Die kurdische Kommandeurin der „Demokratischen Kräfte Syriens“ und zugleich führende Generälin der Operation „Zorn des Euphrats“ zur Befreiung Rakkas, sagte bei einem Interview mit ANHA, dass ihre Kräfte in der zweiten Phase der Rakka-Offensive signifikante Erfolge errungen hätten und dass der Islamische Staat noch im Jahre 2017 ausgelöscht werden würde. Zur Offensive sagte sie, dass die…

Izmir: Autobombe explodiert

In der westtürkischen Millionenmetropole Izmir ist es laut Medienberichten am Donnerstagmittag zu einer Explosion gekommen. Die Detonation soll sich in der Nähe des Gerichts ereignet haben, berichtete der Sender CNN Türk.  Kurz danach soll es zu einem Schusswechsel zwischen Polizisten und zwei Angreifer gekommen sein. Laut türkischen Quellen sollen beide Angreifer getötet worden sein. 

​Anschlag in Istanbuler Nachtclub 

In Istanbul hat ein unbekannter auf einer Silvesterparty in einem Nachtclub auf die Besucher dieser Diskothek geschossen. Dabei wurden mindestens 39 Menschen getötet. 65 weitere Menschen wurden verletzt. 20 der 39 Toten sind identifiziert. Unter ihnen sind 15 Ausländer und 5 Türken. Zum Zeitpunkt der Tat sollen bis zu 800 Menschen in dem Club gewesen…

Kim Jong Un’s Hinrichtungen

​In einem Bericht aus Südkorea heißt es, der nordkoreanische Diktator Kim Jong Un habe seit seiner Machtübernahme im Jahr 2011 340 Menschen hinrichten lassen. Das schreibt das südkoreanische Institut für Strategien der nationalen Sicherheit in einem Report. Kim Jong Un Demnach waren darunter 140 ranghohe Funktionäre der nordkoreanischen Arbeiterpartei.Die Autoren des Berichts betonen die „extreme…