Kurden-Chef in Syrien fordert Stopp der deutschen Hilfe für die Türkei

Der Co-Vorsitzender der kurdischen Partei der Demokratischen Union (PYD) in Syrien, Salih Muslim, hat im Gespräch mit der Tageszeitung junge Welt einen Stopp der deutschen und europäischen Unterstützung für die Türkei gefordert. Er betonte, dass die Ergebnisse der Luftaufklärung durch deutsche »Tornados« über Syrien Ankara für den Kampf gegen die Kurden verwendet. Er wirft der türkischen Regierung vor, gute Kontakte zum IS zu pflegen und Ihnen Zieldaten weiter zu geben.

Er bittet deshalb die deutsche Bundesregierung, die Waffenlieferungen an die Türkei einzustellen und dass sich Berlin dafür einsetzen soll, die Milliardenhilfen der EU für Ankara zu beenden. Ansonsten drohe in der Region weitere Zuspitzung: »Eine ungeschickte Bewegung und die Situation in Syrien droht international zu eskalieren. Deutschland kommt hier eine große Verantwortung zu.«

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kurden-Chef in Syrien fordert Stopp der deutschen Hilfe für die Türkei

  1. Pingback: Kurden-Chef in Syrien fordert Stopp der deutschen Hilfe für die Türkei — Diesseitsjournal | behindertvertriebentessarzblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s